Mediation
und Streitschlichtung

Mediation ist eine prozess- und zukunftsorientierte Beratungsmethode als Alternative zum gerichtlichen Verfahren. Sie eröffnet die Möglichkeit, tragfähige Lösungen bestehender Konflikte zu erarbeiten, welche beide Konfliktparteien akzeptieren können. Der Prozess kann beginnen, wenn beide Parteien dazu bereit sind:

–   entstandene Konflikte in gegenseitiger Akzeptanz zu bearbeiten und zu lösen

–   ausgewogene, praktikable Lösungen zu finden, mit denen alle Beteiligten einverstanden sind

–   neue Kommunikationsstrategien für zukünftige Konfliktsituationen zu entwickeln

–   am Entscheidungsprozess mitzuwirken 

Das Angebot der mediatorischen Beratung bezieht sich hierbei vorwiegend auf Trennung und Scheidung. Andere Themenbereiche sind dabei nicht ausgeschlossen.

Im Wesentlichen werden dabei Fragen der Elternschaft, des Umgangs der Eltern mit den Kindern, Haushaltsaufteilungen, Klärung der Wohn- und Vermögenssituation oder der Alterssicherung bearbeitet.

Mediation ist dabei das Ergebnis einer gut verlaufenden Trennungs- und Scheidungsberatung und mit dieser nicht gleichzusetzen. Die Beteiligten haben bereits gelernt, die Paar- und Elternebene voneinander zu trennen.